Mehr Erfolg im Market Access durch Partnering mit Patienten

Patient Access

Patienten sind bereits jetzt wichtige Stakeholder in der frühen Nutzenbewertung und auch in anderen, für den Marktzugang kritischen Bereichen beteiligt – unter anderem bei der Erstellung der Nationalen Versorgungsleitlinien und im Rahmen von Zulassungsentscheidungen des BfArM. In Zukunft wird die »Patientenstimme« sicher noch lauter werden, das sollten Sie unbedingt antizipieren. Langfristig werden Sie als Unternehmen erfolgreicher sein, wenn Sie es verstehen, den Wert Ihrer Produkte für Patienten überzeugend klarzumachen – und dafür ist die Zusammenarbeit mit Patienten essentiell.1

Wir helfen Ihnen dabei, die Patientenperspektive beim Market Access Ihrer Produkte besser zu berücksichtigen und damit den Marktzugang für Sie einfacher und erfolgreicher zu machen. 

Sie wollen vorab genauer wissen, weshalb sich ein Partnering mit Patienten im Market Access für Sie lohnt und wie Sie konkret mit Patienten zusammenarbeiten können? Fordern Sie unser White Paper an.

1. Esser M, Thaa B.  Vom Market Access zum Patient Access: Die Patientenperspektive im Market Access stärken. Market Access & Health Policy 2019; 9(2): 22–24

 

Ihr Nutzen durch unsere Leistungen:

  • Partnering mit Patientenorganisationen und Expertenpatienten
  • Organisation von Patient Advisory Board Meetings
  • Erstellung von Patient Journeys
  • Durchführung von Patientenpräferenzstudien 

co.value White Paper

Unsere White Paper geben Ihnen in der komplexen Welt des Market Access mehr Orientierung. Alle White Paper können Sie kostenlos anfordern.

  • 10 häufige Fehler im AMNOG-Verfahren
  • Advisory Board Meetings im Market Access
  • Vom Market Access zum Patient Access
  • Surrogate in der frühen Nutzenbewertung
  • Frühe Nutzenbewertung: Wie Sie vom Beratungsgespräch beim G-BA profitieren
  • Indirekte Vergleiche in der Nutzenbewertung
  • Zusammenarbeit mit ärztlichen Experten im Market Access
  • Die Value Story im Market Access